Als Single wird einem das Leben nicht immer leicht gemacht, allerdings muss man auch lernen, mit der Situation umzugehen. Man sollte nicht nur darauf konzentrieren, dass man alleine ist und eventuell auch gar nicht an „die schönen Seiten des Single-Seins“ denken, sondern sein Leben einfach wie gewohnt leben. Natürlich rückt es vielleicht mal in den Vordergrund, dass man momentan keinen Partner hat, doch diese Phasen sollte man schnellstmöglich überwinden. Tritt man freiwillig aus seiner Komfortzone und wagt den Schritt in die Öffentlichkeit, statt einfach nur alleine Zuhause zu sitzen, wird man sicherlich schnell neue Leute kennenlernen. Diese müssen nicht zwingend den neuen Partner darstellen, doch eventuell kommt es so zum Kennenlernen weiterer Menschen, unter welchen der neue Partner eventuell versteckt ist.

Suchen Sie nicht nach einem Partner, sondern finden Sie!

Vor allem wenn man sich aktiv auf die Suche nach einem Partner macht, wird man am wenigstens fündig. Lassen Sie alles einfach auf sich zukommen und früher oder später werden Sie Ihr Glück finden. Vor allem, wenn man es noch am wenigstens erwartet, tritt die Person in Ihr Leben, die alles verändern wird. Finden und nicht Suchen – diesem Motto folgen viele Menschen und sind vollkommen zufrieden damit. Lassen auch Sie sich nicht stressen, denn voreilige Entscheidungen können ein umso schnelleres Aus und nur noch mehr Einsamkeit bedeuten. Sie haben alle Zeit der Welt und wir sind uns sicher, dass auch Sie genau den richtigen Partner finden werden. Natürlich erreicht man irgendwann einen Tiefpunkt und möchte endlich fündig werden, doch von diesem sollte man sich nicht zu sehr beeindrucken lassen. Jahrelang alleine zu sein, bedeutet für manche Frust, doch für die anderen kann diese Phase im Leben auch ein wichtiger Schritt sein, um sich selbst besser zu verstehen.

Es ist keine Pflicht, einen Partner zu haben

Denken Sie immer daran, dass niemand dazu gezwungen ist, einen Partner zu haben. Es gibt Menschen, welche Ihr ganzes Leben lang ein Single bleiben und damit vollkommen zufrieden sind. Alleingänger zu sein, kann viele Freiheiten bedeuten. Auch Menschen, welche ständig in anderen Ländern unterwegs sind, sei es arbeitsbedingt oder aus anderen Gründen, bevorzugen das Single-Leben oft gegenüber dem vergeben sein. Jeder sollte für sich selbst wissen, was das Richtige für ihn selbst ist. Von anderen Personen sollte man sich nicht allzu sehr oder im besten Fall gar nicht beeinflussen lassen. Auch die eigene Familie kann einen oft dazu drängen, sich einen Partner zu suchen, doch warum sollte man, wenn man sich damit momentan nicht wohlfühlt?

Single sein positiv oder negativ ?